Termin: Email

Nervenschmerzen / Neuropathien

Nervenschmerzen treten zum Beispiel nach Nervenverletzungen auf oder nach Erkrankungen, die Nerven befallen. Nervenverletzungen mit entsprechenden Schmerzen können nach Operationen, durch Narben oder Amputationen entstehen. Eine Behandlung mit Ketamininfusionen ist eine Möglichkeit der Behandlung, die in ihrem Erfolg jedoch individuell stark schwankt. Ziel der Ketamininfusion bei der Behandlung von choronischen Nervenschmerzen ist nicht nur die akute Schmerzbehandlung, sondern es soll auch eine dauerhafte Besserung der Symptome erreicht werden. 

Neben der Ketamininfusion biete ich weitere Therapien an, die insbesondere bei Nervenschmerzen eine gute Option sein können. Dies sind:

  • Nervenblockaden mit Lokalanästhesie: Bei diesem Verfahren werden die geschädigten Nerven durch gezielte Injektionen von langwirksamen Lokalanästhestika ruhiggstellt. Zum Einen führt das zu einer sofortigen Schmerzfreiheit, andererseits werden auch Strukturen des Zentralen Nervensystems, die an der Schmerzverarbeitung beteiligt sind, entlastet. So kann man durch wiederholte Injektionen eine Rückbildung des sog. "Schmerzgedächtnisses" bewirken und eine dauerhafte Besserung der Beschwerden erreichen.
  • Botox-Schmerztherapie: Botulinumtoxin ist eine Substanz, mit der Nerven besonders lange ausser Gefecht gesetzt werden können - einige Wochen bis wenig Monate. Schmerzhafte Nerven können damit ebenfalls beruhigt und Nervenschmerzen behandelt werden.

Wenn Sie Interesse an einer Therapie haben, kontieren Sie mich bitte: Kontakt.

Neuste Artikel

  • Ketamininfusion: Erfolg durch individualisierte Therapie

    So wie es keine Therapie gibt, die automatisch immer bei allen Patienten zum Erfolg führt, gilt das gleiche auch für
    Weiterlesen

  • CRPS und Ketamintherapie

    Inzwischen findet sich die Ketamininfusion sogar in der offiziellen Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Neurologie zur Behandlung des CRPS (https://www.dgn.org/leitlinien/3618-ll-030-116-diagnostik-und-therapie-komplexer-regionaler-schmerzsyndrome-crps-2018).
    Weiterlesen

  • Kopfschmerzen

    Die Ketamininfusion zur Behandlung von chronischen Kopfschmerzen kann eingesetzt werden, allerdings hängt die zu erwartende Besserung der Beschwerden von der
    Weiterlesen

  • Nervenschmerzen / Neuropathien

    Nervenschmerzen treten zum Beispiel nach Nervenverletzungen auf oder nach Erkrankungen, die Nerven befallen. Nervenverletzungen mit entsprechenden Schmerzen können nach Operationen,
    Weiterlesen

  • CRPS / Morbus Sudeck

    Das CRPS ist eine chronische Schmerzerkrankung, die besonders oft nach Operationen oder Verletzungen an Händen oder Füssen auftritt. Oftmals besteht
    Weiterlesen

  • 1
  • 2