Termin: Email

>>Forum: Frage stellen<<

Das sagen Patienten

 
4.7
F Falci
"Waren in Freiburg zur Ketaminbehandlung bei Dr. Buchholz. Er hat..."
 
4.7
MH Martina H.
"Sehr nette Atmosphäre, freundliches Team. Rasche Terminvergabe. Die Geschwindigkeit der..."

Privatpraxis Schmerztherapie in Freiburg

Als Schmerztherapeut bin ich speziell ausgebildet und qualifiziert für die Behandlung von Patienten mit chronischen und akuten Schmerzen. In meiner Privatpraxis für Schmerztherapie in Freiburg bin ich für Sie da, wenn Sie eine spezielle Behandlung benötigen. Die meisten meiner Patienten haben bereits viele andere Ärzte konsultiert und bringen oftmals bereits eine lange Krankengeschichte mit. Meine Aufgabe ist es, gemeinsam mit Ihnen Behandlungsoptionen anzugehen, die bisher noch nicht beachtet wurden. 

Schmerztherapie auf allerhöchstem Niveau

Ich setze bei meiner schmerztherapeutischen Behandlung auf individuell auf Sie abgestimmte Behandlungskonzepte. Als Anästhesist und ehemaliger Chefarzt sehe ich oft große Chancen in einer Kombination aus medikamentöser Schmerztherapie und interventionellen Therapieverfahren. Weiteres ist individuell beim ersten Termin in meiner Praxis zu besprechen. Verfahren, die ich regelhaft einsetze, sind beispielsweise:

  • Medikamentöse Schmerztherapie
  • Interventionelle Schmerztherapie
  • Injektionsverfahren
  • Schmerzinfusionen
  • Verschreibungspflichtige Medikamente
  • Akupunktur
  • Reizstromverfahren
  • Physiotherapie
  • Wärmeverfahren
  • Unterstützung mit Naturheilkunde oder Homöopathie
  • usw....

Für einen Termin nutzen Sie bitte das Kontaktformular oder melden sich telefonisch unter 0761-88792557.

Depressionen

Für die Erkrankung der Depression gibt es gute Studien, die eine Wirksamkeit der Ketamininfuion nachweisen. Bis zu 70% der Patienten verspüren eine Besserung der Symptome einer Depression nach 1-2 Ketamininfusionen. Entscheidend ist allerdings auch die Dauer der Wirkung - und die ist leider je nach Patient sehr unterschiedlich. Die Wirkung kann nach wenigen Stunden wieder verfliegen, sie kann jedoch auch über Wochen spürbar anhalten.

Eine länger anhaltende Ketamininfusionstherapie mit Infusionen in einem festen zeitlichen Abstand machen natürlich nur Sinn, wenn tatsächlich eine Wirkdauer von mindestens 2-4 Wochen erreicht werden kann. Um das möglichst zu erreichen, habe ich ein Therapiekonzept entwickelt, das mit 3 Ketamininfusionen startet und für Sie die am besten geeignete Dosis bestimmt, die dann dauerhaft gegeben werden kann.

 

Ketamininfusion Kaufen | Ambulante Therapie auf Privatrechnung

Die Ketamininfusion ist eine in der Regel ambulante Behandlung, die bei Schmerz oder Depression mehrfach durchgeführt wird. Wer eine Ketamininfusion kaufen möchte, braucht daher einen geeigneten Therapeuten, der diese anbieten kann. Die Ketamininfusion wird dabei nicht in fertiger Form vom Arzt angehängt, sondern durch Verdünnung des Medikamentes hergestellt. Üblicherweise wird die Ketamininfusion über eine Spritzenpumpe gleichmäßig über 30-40 Minuten gegeben.

Ketamininfusion Kaufen: Für Laien nicht möglich

Ketamin als Grundstoff der Ketamininfusion kann man nur auf Rezept kaufen, es ist in verschiedenen Konzentrationen als Ampulle für die intravenöse Anwendung erhältlich. Eine vorgefertigte Ketamininfusion gibt es nicht.

Die Kosten für eine Ketamininfusion werden nicht von der Krankenkasse übernommen, lesen Sie dazu auch:

Wenn Sie als Patient an einer Ketamintherapie interessiert sind, dann nutzen Sie die Kontaktdaten auf dieser Webseite (Kontakt), um einen Termin für eine Ketamininfusion zu vereinbaren.

Ketamininfusion Nebenwirkungen

Ketamininfusion Nebenwirkungen

Die Ketamininfusion Nebenwirkungen spielen bei der Therapie eine sehr große Rolle. Als Hauptwirkung der Ketamininfusion soll eine antidepressive oder schmerzlindernde Wirkung einsetzen. Alles was darüber hinaus entsteht, wird als Ketamin-Infusion Nebenwirkung wahrgenommen. Man muss das allerdings etwas genauer betrachten, denn einiges was auf den ersten Blick als Ketamininfusion Nebenwirkung begriffen wird, ist eigentlich ein Teil der antidepressiven, erwünschten Wirkung.

Ketamininfusion Nebenwirkung: Dissoziation ausdrücklich erwünscht!

Als wichtigste Nebenwirkung der Ketamininfusion ist die Veränderung des Bewusstseins zu nennen. Viele Patienten berichten über Veränderungen des Sehens, des Hörens und des Zeitgefühls. Das heisst, Farben, Entfernungen und Formen werden anders wahrgenommen, Geräusche verändern sich und oftmals können die Patienten nach einer Ketamininfusion kaum sagen, wie lange die Infusion gelaufen ist. Diese Veränderung des Bewussteseins wird als Derealisation oder Dissoziation bezeichnet. Je stärker die Dosierung der Ketamininfusion gewählt wird, desto stärker sind auch diese Veränderungen. Üblicherweise wird die Derealisation NICHT als angsteinflösend wahrgenommen, allerdings kann sich das verändern, wenn eine zu hohe Dosierung gewählt wird. Daher ist es extrem wichtig, auch während der Ketamininfusion einen engen Kontakt zum Patienten zu halten und die Dosierung immer wieder anzupassen. 

Die beschriebenen Bewusstseinsveränderungen bilden sich nach dem Ende der Ketamininfusion innerhalb von 10-30 Minuten vollständig wieder zurück. Andere Ketamininfusion Nebenwirkungen können Schwindel oder Übelkeit sein und werden bei ca. 5% der Patienten beobachtet. In diesen Fällen kann man durch den Zusatz anderer Medikamente eine bessere Verträglichkeit erreichen.

Weiterhin kommt es bei nahezu jeder Ketamininfusion als Nebenwirkung zu einer leichten Erhöhung von Puls und Blutdruck. Dies ist Ausdruck der Wirkung von Ketamin auf Herz und Kreislauf und ist zum Einen nur sehr gering ausgeprägt und braucht keine Behandlung, andererseits geht der Effekt nach dem Ende der Ketamin-Infusion spontan wieder zurück.

 

 

Neuste Artikel

  • Ketaminerhaltungstherapie für zu Hause

    Dass die Ketamintherapie insbesondere bei Depressionen hervorragende Wirkungen entfalten kann, hat sich inzwischen in Dutzenden von Studien zuverlässig gezeigt und
    Weiterlesen

  • 1