Termin: Email

>>Forum: Frage stellen<<

Ketamin bei Schwangerschaftsdepression prophylaktisch wirksam

Aus der Praxis wissen wir bereits, dass die Ketamininfusion zur Behandlung von Schwangerschaftsdepressionen eingesetzt werden kann. Die Ketamintherapie hat bei einer Schwangerschaftsdepression vergleichbare Wirkungen wie bei einer Depression anderer Ursache. Bislang gab es jedoch keine Studien zur Wirkung von einer Ketamintherapie bei Schwangerschaftsdepression - dies hat sich nun geändert.

Schwangerschaftsdepression: Ketamininfusion zur Prophylaxe

Eine Forschergruppe in China hat die Schwangeren eine Ketamininfusion zur Prophylaxe einer möglichen Schwangerschaftsdepression eingesetzt. Ingesamt wurden mehr als 600 Patientinnen in diese Studie eingeschlossen. Alle Patientinnen haben einen Kaiserschnitt bekommen und so ihr Kind zur Welt gebracht. Die eine Hälfte der Patientinnen erhielt kurz nach Abnabelung des Kindes eine Ketamintherapie mir 0.5 mg/kg intravenös, während die andere Hälfte der Patientinnen dies nicht erhielt. Im weiteren Verlauf wurde untersucht, wie stark die Schmerzen bei den Patientinnen nach dem Kaiserschnitt waren und wie stark eine mögliche Depressivität auftrat.

Die Ergebnisse der Studie waren sehr positiv: In der Gruppe der Patientinnen mit einer Ketamintherapie trat eine Schwangerschaftsdepression signifikant weniger häufig auf. Besonders stark war der Effekt der Ketamintherapie bei Frauen, die bereits vor der Schwangerschaft Symptome einer Depression oder suizidale Gedanken hatten.

Aus den Daten dieser Studie lässt sich nicht nur ableiten, dass Ketamin eine sinnvolle Therapie bei einer Schwangerschaftsdepression sein kann, sondern dass es bei Patientinnen mit einem besonderen Risiko für die Entwicklung einer Schwangerschaftsdepression sogar sinnvoll sein kann, die Ketamintherapie prophylaktisch einzusetzen.

Quelle: https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/S0165178118321000

Spannend in diesem Zusammenhang ist, dass es bereits eine ähnliche Studie 2017 gegeben hat, die keine positiven Effekte einer Ketamintherapie zeigen konnte (Quelle: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/28357557). Im Rahmen dieser Studie war allerdings eine niedrigere Dosierung von 0.25mg/kg verwendet worden. Nimmt man an, dass beide Studien in etwa vergleichbar sind, kann man daraus schliessen, dass die Dosierung von 0.5 mg/kg notwendig ist, um eine prophylaktische Wirkung zu erreichen.

  • All
  • Abhängigkeit
  • Ketamininfusion Kosten
  • Spravato
  • Standard
  • Titel
  • Datum
  • Zufällig
Weitere laden Halten sie SHIFT key um alle zu laden Alle laden

Neuste Artikel

  • Ketamininfusion Traunstein Praxis Goetz

    In Traunstein bietet Herr Dipl. med. Goetz die Therapie mit Ketamininfusionen an.
    Weiterlesen

  • Ketamininfusion Berlin Gründer Jungaberle Pérez

    Die Praxis aus Berlin bietet die Ketamininfusion in Kombination mit Psychotherapie bei Depression, Angststörungen und Zwangsstörungen an. 
    Weiterlesen

  • 1